Leistungen

info@k-xpert.de Mo-Sa 8.30 Uhr - 20 Uhr, Sonntag nach Vereinbarung

0152 54 29 66 77 -- 06181 - 42 40 89 24



Schnelle lösungsorientierter Servicedienstleister

im Auftrag des Kunden

Haftpflichtschaden


Wenn ein Unfallbeteiligter bei einem Verkehrsunfall nicht der Verursacher, sondern der “Geschädigte” ist, dann spricht man von einem sogenannten Haftpflichtschaden.

 

Dies bedeutet, dass der Verursacher des Unfalles den gesamten Schaden des Geschädigten, der durch dieses Ereignis entstanden ist, ersetzen muss (§ 249 BGB).

 

Folgende Rechte sind entweder durch gesetzliche Regelungen oder durch gefestigte Rechtsprechung für den Geschädigten vorgesehen:

 

1. Freie Wahl eines Kfz-Sachverständigen

 

2. Freie Wahl eines Rechtsanwaltes

 

3. Freie Wahl der Reparaturwerkstätte

 

4. Wahlweise Erstattung der Reparaturkosten

 

-fiktive Abrechnung-

 

5. Freie Wahl bei der Beschaffung eines Mietwagens




Kostenvoranschlag


Gutachten oder Kostenvoranschlag nach KFZ Unfall

 

Kostenvoranschlag oder Sachverständigen-Gutachten. Für viele Unfallgeschädigte stellt sich immer wieder diese Frage. Dabei gibt es maßgebliche Unterschiede zwischen beiden Vorgehensweisen. Neben dem Kfz-Gutachter können auch Autowerkstätten Kostenvoranschläge ausstellen. Kein Unfallgeschädigter sollte allerdings vorschnell eine Werkstatt nach einem solchen Kostenvoranschlag bitten. Besser ist der Weg zum Gutachter. Wo die Unterschiede liegen und weshalb Sie besser einen Kfz-Sachverständigen beauftragen, erörtern wir nachfolgend.


Unabhängig Kompeten und Schnell

 Unfall – und Schadengutachten – Fahrzeugbewertungen – Zeitwertgutachten – Lackschichtdickemessun

Oldtimerbewertung – Restwertermittlungen – Reparaturbestätigungen – LKW Gutachten – Gutachten an Sonderfahrzeugen

Reparaturbestätigung


 

Eine Reparaturbestätigung ist eine Überprüfung einer durchgeführten Reparatur eines Unfallfahrzeugs. Hauptsächlich findet eine Reparaturbestätigung Anwendung in der fiktiven Schadenabwicklung. Die Reparaturbestätigung dient dabei als Nachweis einer durchgeführten Reparatur gegenüber dem regulierenden Versicherer. Hintergrund ist häufig die ausstehende Regulierung des Nutzungsausfalls oder ausstehende Beträge, beispielsweise verursacht durch eine vorläufige Regulierung auf Basis eines wirtschaftlichen Totalschadens.

 

Weiter ist eine Reparaturbestätigung auch in Bezug auf Einträge im Hinweis- und Informationssystems (HIS) der Versicherungswirtschaft vorteilhaft. So ist ein fiktiv abgerechneter Schadenfall bereits ein Kriterium für einen Eintrag in der "Schufa der Versicherungen". Diese schwarze Liste kann unter Umständen Schwierigkeiten bei der Regulierung von Schadenfällen auslösen.

 

Für die Reparaturbestätigung empfiehlt es sich den Sachverständigen der Gutachtenerstellung aufzusuchen. Dieser ist detailliert mit dem Fall betraut und die Kenntnis des Fahrzeugs im verunfallten Zustand macht die Erstellung einer Reparaturbestätigung sehr einfach.

 

Die Erstellung einer Reparaturbestätigung ohne vorherigen Bezug zum Schaden ist jedoch ebenfalls möglich. Neben der Vorführung des reparierten Fahrzeugs ist hier allerdings der Nachweis detaillierter Unterlagen über den zuvor vorgelegenen Schaden erforderlich. Der Nachweis kann mittels Gutachten, Reparaturdokumentation, Schadenfotos etc. erbracht werden, die Vorlage einer Reparaturrechnung ist nicht erforderlich.


This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.

Akzeptieren